fbpx

Unterkunftsmöglichkeit und Betreuungskonzept für 40 UMA

Wir sind im engen Kontakt mit dem Verein tipiti, der eine konkrete Hilfe für Kinder aus griechischen Flüchtlingslagern anbietet. So kann der Verein im Pestalozzi Kinderdorf kurzfristig bis zu vierzig Kinder und Jugendliche aus Griechenland aufnehmen und betreuen. Rolf Widmer, Leiter Verein tipiti und Direktor a.i. des SSI sowie Träger des Hans Erni-Preises 2018 erklärt «Was 1993 ging, muss auch heute möglich sein. Damals evakuierten wir innert zwei Wochen 2’000 Mütter und Kinder aus überfüllten Flüchtlingslagern in Kroatien». Er war damals mit seinem Team für diesen humanitären Akt der Schweiz verantwortlich und hat Jahrzente Erfahrung mit der Betreuung von UMA in der Schweiz.

The Categories: Unkategorisiert